Tag: Sehhilfe



27 Feb 11

Die Welt war für uns Menschen, im Gegensatz zu etlichen Tieren, schon von Beginn weg eine visuelle Welt. Das von den Menschen als wichtigstes empfundene Sinnesorgan ist das Auge, welches im engen Kontakt mit dem Gehirn steht, um visuelle Bilder zu ermöglichen. Gerade heute, in der von visuellen Reizen überfluteten Welt, sind klare und scharfe Bilder wichtiger denn je! Denken Sie nur an Ihre Arbeitsstelle, das Führen Ihres Kraftfahrzeuges, das soziale Zusammenleben und Erleben usw. Damit wir überhaupt sehen können, muss vieles aufeinander abgestimmt sein: die Sehnerven, die Muskeln, die Augenlinse, die Iris, die Pupille und vieles mehr. Dieses ganze
» ...weiter lesen


Kategorie: Ratgeber

Trackback Uri






11 Jan 11

…und muss daher für meinen Schulaufsatz kurz und knapp wissen, was ein Augen-Astigmatismus ist! Vielen Dank schon jetz, Kilian HORNHAUTVERKRÜMMUNG oder ASTIGMATISMUS oder STABSICHTIGKEIT beschreiben und meinen das Gleiche Hornhautverkrümmung kann stets mit Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit, aber auch eigenständig auftreten. Es handelt sich dabei um eine ungleichmäßige Hornhautwölbung. Die daraus resultierende Fehlsichtigkeit äußert sich in dem ein Punkt als Linie gesehen wird. Hornhautverkrümmung nennt man daher auch Stabsichtigkeit. Das Gehirn kann leichte Ungenauigkeiten selbst ausgleichen, bei stärkerer Verkrümmung muss allerdings mit einer torischen (zylindrischen) Linse (Korrekturglas oder Kontaktlinse) korrigiert werden. Diese Fehlsichtigkeit wird meist nicht so bewusst wahrgenommen wie z.B.
» ...weiter lesen


Kategorie: Ihre Fragen

Trackback Uri






5 Jun 10

Optometrie Die Optometrie (von gr. Ops/Auge und metron/messen) ist die Wissenschaft, mit augenoptischen Verfahren Sehfehler festzustellen, zu vermessen und mittels physiologischer Sehhilfen (Brillen, und Kontaktlinsen) zu mildern, auszugleichen oder zu korrigieren. Die optometrische Prüfung, Messung und Beurteilung der visuellen Funktionen ist eine unumgängliche Voraussetzung zur Sehhilfen-Anpassung. Die Optometrie ist eine Dienstleistung der Augenoptik, die auf einer langjährigen, fundierten Ausbildung beruht. Ziel ist die Anpassung einer Sehhilfe für ein gutes, beschwerdefreies Sehen. Refraktion Mit Refraktion (= Lichtbrechung) ist in der Augenoptik die optometrische Korrektionsbestimmung gemeint, die zur Anpassung von Brillengläsern oder Kontaktlinsen notwendig ist. Ziel einer Refraktion ist in der Regel,
» ...weiter lesen


Kategorie: Ihre Fragen

Trackback Uri






25 Aug 09

Gut zwei Drittel aller Einwohner der Schweiz tragen Brillen oder Kontaktlinsen. Dies besagt eine aktuelle Studie, die der SOV vom Marktforschungsinstitut Publitest seit 1977 alle vier Jahre durchführen lässt. Sehhilfenbedarf (Publitest-Studie 2009): Sehhilfenträger/innen in der Schweiz . . . . . . . 4,8 Mio. Anteil an CH-Bevölkerung (14-74 Jahre) . . . . . . . 66 %      – Brillenträger/innen . . . . . . . . . . . .. . . . . . . 52 %      – Brillen + Kontaktlinsenträger/innen. . . . .  . . 11 %      – nur Kontaktlinsenträger/innen .
» ...weiter lesen


Kategorie: Ausgesprochen!

Trackback Uri