Tag: Sehfeld



5 Jun 10

Optometrie Die Optometrie (von gr. Ops/Auge und metron/messen) ist die Wissenschaft, mit augenoptischen Verfahren Sehfehler festzustellen, zu vermessen und mittels physiologischer Sehhilfen (Brillen, und Kontaktlinsen) zu mildern, auszugleichen oder zu korrigieren. Die optometrische Prüfung, Messung und Beurteilung der visuellen Funktionen ist eine unumgängliche Voraussetzung zur Sehhilfen-Anpassung. Die Optometrie ist eine Dienstleistung der Augenoptik, die auf einer langjährigen, fundierten Ausbildung beruht. Ziel ist die Anpassung einer Sehhilfe für ein gutes, beschwerdefreies Sehen. Refraktion Mit Refraktion (= Lichtbrechung) ist in der Augenoptik die optometrische Korrektionsbestimmung gemeint, die zur Anpassung von Brillengläsern oder Kontaktlinsen notwendig ist. Ziel einer Refraktion ist in der Regel,
» ...weiter lesen


Kategorie: Ihre Fragen

Trackback Uri






29 Jun 09

Mit der Laune eines Menschen variiert auch seine Sicht der Welt. Das gilt nicht nur im übertragenen Sinne, lässt ein Experiment kanadischer Neurowissenschaftler vermuten. Negativ gestimmte Probanden nehmen Objekte am Rand ihres Blickfeldes demnach weniger deutlich wahr als positiv gestimmte. “Eine positive Stimmung vergrößert buchstäblich das Fenster, durch das wir die Welt sehen”, erklärt Taylor Schmitz von der University of Toronto. Diese umfassendere Perspektive könne unter Umständen jedoch von Nachteil sein, “etwa bei der Bedienung gefährlicher Maschinen oder bei der Gepäckkontrolle am Flughafen”, so der Forscher. Schmitz und Kollegen versetzten ihre Versuchsteilnehmer in eine positive, neutrale oder negative Stimmung und
» ...weiter lesen


Kategorie: Ausgesprochen!

Trackback Uri