Tag: Konatklinsensorgen



18 Aug 09

Der Hersteller Bausch & Lomb hat die Produktion von Boston Classic Aufbewahrungslösung für harte Kontaktlinsen per sofort eingestellt. Sämtliche Träger von formstabilen Kontaktlinsen müssen jetzt auf den Nachfolger Boston Advance Aufbewahrungslösung umstellen. Alternativ dazu, gibt es ansonsten auch das TotalCare oder das Durasol, welches als Generikum des Boston fungiert… Boston Advance Bausch & Lomb möchte seinen Kunden stets den höchsten Qualitätsstandart bieten. Die Anforderungen heutiger moderner Kontaktlinsenmaterialien sind derart hoch, so dass sich Bausch & Lomb entschieden hat, die alte Aufbewahrungslösung Boston Classic vom Markt zu nehmen. Für alle Kunden und Fans der Boston Aufbewahrungslösung bedeutet der Wechsel auf das
» ...weiter lesen


Kategorie: Ihre Fragen

Trackback Uri






3 Jun 09

Vor dem Beginn jeder Anpassung versucht man die Wünsche und Bedürfnisse des Contactlinsen-Interessierten in einem Gespräch herauszufinden und ihn über folgende Punkte zu informieren: Unterschiede zwischen Kontaktlinsen- und Brillenkorrektion Vor- und Nachteile unterschiedlicher Linsen-Typen Kontraindikationen oder Einschränkungen auf funktionellen, nicht morphologischen Gründen Tragezeiten und Möglichkeiten, individuell und situationsbedingt Lebensdauer der verschiedenen Linsen-Typen Info über Ablauf einer Kontaklinsen-Anpassung Anschaffungskosten für Erstausstattung Pflegeaufwand und –kosten für unterschiedliche CL-Typen Probezeit bezüglich Verträglichkeit und Funktionalität Unkosten-Aufwand im Nichterfolgsfall Folgekosten für Nachkontrollen und Nachversorgung Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, kaufen Sie diesen Dienst beim Augenoptiker. D.h. Sie haben anspruch auf sämtliche Linsendaten (einen Linsenpass) um
» ...weiter lesen


Kategorie: Ratgeber

Trackback Uri






19 Mai 09

In den meisten vielen Fällen JA!!! Besprechen Sie diesen Punkt mit Ihrem Kontaktlinsenanpasser. Der Kontaktlinsenspezialist bestimmt den Probezeitraum und verlängert ihn auch, sofern eine Optimierungsmaßnahme durchgeführt werden muss. Grundsätzlich wird also jedem Kontaktlinsen-Neueinsteiger eine Probezeit bzw. Rückgabemöglichkeit eingeräumt. Für den Fall, dass Sie sich am Ende der Probezeit gegen die Kontaktlinsen entscheiden, werden die Materialkosten rückerstattet! Im Internet ist es etwas anders… zumeist bestätigen Sie mit der Bestellung, dass Sie den Linsentyp kennen, resp. nur diesen bestellen, den Sie auch vom Augenoptiker ausgwiesen bekommen haben! Es wird mit den AGBs auch bestätigt (zumindest in den seriösen Shops), dass Sie in
» ...weiter lesen


Kategorie: Ausgesprochen!

Trackback Uri