Tag: Augenoperation



14 Feb 11

Ich hatte aufgrund eines Gendefektes eine beidseitige Hornhauttransplantation mit 15 bzw 17 Jahren. Ich muss sage jeder der sich freiwillig einer OP unterzieht und dabei riskiert seine Hornhaut zu verlieren gehört für mich angeprangert. Das hat ganz sicher nichts mit modern, in oder cool zu tun! Eine Hornhautoperation ist ein extremer Eingriff Es besteht trotz modernen Operationstechniken immer noch eine 30% Gefahr das die Hornhaut abgestoßen wird (praktisch also bei jedem Dritten!). Außerdem müssen Nähte gezogen und über einen längeren Zeitraum regelmäßig Medikamente eingetropft werden. Ganz davon zu schweigen ist, dass man oft lange zeit warten muss (bei mir über
» ...weiter lesen


Kategorie: Ausgesprochen!

Trackback Uri






4 Jul 09

Die Augen der Kindern durchlaufen verschiedene Lernphasen. Diese beginnen mit der Geburt. Bei Schulbeginn ist diese Lernphase der Augen meist abgeschlossen. Dass heisst, bis etwa zum 6 Lebensjahr ist das kindliche Auge noch reperabel, danach ist die Entwicklung abgeschlossen… Schielen bei Kindern Schielen (Strabismus) nennt man meist beständige oder immer wieder auftretende Fehlstellung der Augen. Schielen ist nicht nur ein Schönheitsfehler, sondern oft eine schwere Sehbehinderung. Je früher das Schielen im Leben des Kindes behandelt wird, umso grösser ist die Chance auf Heilung. Mit Beginn des Schulalters sinken die Erfolgschancen der Behandlung erheblich. Schielende Babys und Kleinkinder bedürfen somit einer
» ...weiter lesen


Kategorie: Ratgeber

Trackback Uri