17 Apr 09

Die richtige Bezeichnung ist Augeninnendruck. Das Auge ist ein Hohlorgan, das durch seinen Inhalt – vorwiegend Glaskörper und Kammerwasser – in seiner Form stabil gehalten wird. Das Kammerwasser steht unter einem bestimmten Druck, der – ähnlich wie der Luftdruck im Autoreifen – für die Stabilität des Auges sorgt. Kammerwasser Das Kammerwasser wird im Auge im Ziliarkörper ständig produziert und fließt durch ein Maschenwerk in der vorderen Augenkammer in den venösen Blutkreislauf ab. Augeninnendruck Wird vom Ziliarkörper zuviel Kammerwasser produziert, oder ist der Abfluss durch das Maschenwerk nicht ausreichend möglich, steigt der Augeninnendruck an. Erhöhter Augeninnendruck Normalerweise beträgt der Augeninnendruck 10
» ...weiter lesen


Kategorie: Ratgeber

Trackback Uri