10 Mrz 15

Die Pollen fliegen auch 2015 (Pollenflug)

Auch im 2015 werden die Pollenallergiker nicht verschont! Einzig die Monate November, Dezember und Januar sind ganz ohne Pollenflug zu geniessen

Denken Sie daran, Kontaktlinsen können in der Hochphase Ihrer Allergie stören, brennen, die Augen noch weiter reizen. Heute gibt es gute Medikamente, zur spontanen Linderung gute Augentropfen. Lassen Sie sich von Ihrem Facharzt und/oder Augenoptiker dazu beraten. So oder so tut mam dem Auge einen gefallen die Linsen nicht länger als nötig auf dem Auge zu belassen und in den betroffenen Tagen und Wochen immer mal wieder auf die Brille zu wechseln!

Eine Reservebrille muss heute nicht mehr versteckt werden. Tragen Sie diese als Schmuckstück, als Typenaussage und gönnen Ihren Augen so etwas mehr Ruhe in dieser Zeit. Zudem gibt es einige einfach Tricks um das Leiden etwas zu Lindern:

  • trocknen Sie die Wäsche nicht im Freien
  • Frühling und Sommer eher auf Joggen und Velofahren verzichten, Wassersportarten sind angenehmer
  • Tragen einer geprüften Sonnenbrille im Freien
  • Abendliches Haarewaschen verhindert, dass die Pollen in die Augen gelangen
  • Beim Autofahren Fenster geschlossen lassen – besser Klimaanlage
  • Halten Sie Ihren Rasen durch regelmässiges Mähen kurz
  • Die Wohnun nur kurz lüften
  • Ferien? Fahren Sie doch in die Berge oder eher ans Meer

Der Pollenflug im Überblick:

  • bereits im Februar bemerkten die Ersten den Pollenflug von Hasel und Erle
  • im März sind es Erle, Hasel, Ulme, Pappel, Weide und Hopfenbuche
  • im April kommen noch die Birke, Eiche, Esche, Flieder, Hagebuche, Platane, Löwenzahn und Raps hinzu
  • im Mai Pappel, Weide, Hopfenbuche, Birke, Eiche, Esche, Flieder, Hagebuche, Platane, Löwenzahn, Raps, Holunder, Ampfer, Hafer, Roggen, Weizen, Spitzwegerich und Gräser
  • im Juni Löwenzahn, Raps, Holunder, Ampfer, Hafer, Roggen, Weizen, Spitzwegerich, Gräser, Gerste, Linde, Glaskraut, Beifuss, Mais, Kastanie, Brennessel und Gänsefuss
  • im Juli Löwenzahn, Raps, Hafer, Roggen, Weizen, Spitzwegerich, Gräser, Gerste, Linde, Glaskraut, Beifuss, Mais, Kastanie, Brennessel, Gänsefuss und Goldrute
  • im August Raps, Spitzwegerich, Gräser, Glaskraut, Beifuss, Mais Kastanie, Brennessel, Gänsefuss, Goldrute und Traubenkraut
  • im September Gräser, Brennessel, Gänsefuss, Goldrute und Traubenkraut
  • im Oktober schliesslich noch Brennessel und Gänsefuss

Kategorie: Ratgeber

Trackback Uri

Kommentare sind geschlossen.