7 Mrz 09

Mit Kontaktlinsen das Wasser geniessen ist sicherlich die optimale Lösung, zumal bei Linsen nicht die Sicht durch Spritzwasser genommen wird. Sogar Tauchen ist mit Kontaktlinsen möglich. Viele Leute haben dennoch angst Ihre Linsen beim Schwimmen zu verlieren.
Harte Kontaktlinsen sind aufgrund der Verlustgefahr zur Ausübung des Wassersports weniger empfehlenswert.
Weiche Kontaktlinsen weisen zwar eine geringere Verlustgefahr auf, dennoch sollten folgende Punkte mit Aufmerksamkeit bedacht werden:

  • Lassen Sie sich rechtzeitig – zusätzlich zu Ihren normalen Kontaktlinsen – Tageslinsen von Ihrem Fachoptiker anpassen. Tageslinsen sind zum Schwimmen ideal, da Mikroben, Verschmutzungen und Chlor Ihre normalen Linsen nachhaltig beeinträchtigen können. Weiche Tageslinsen sind bei Wellengang weniger verlustgefährdet als formstabile Kontaktlinsen. Zudem wäre ein ev. Verlust auch finanziell leicht zu verschmerzen und eine neue Ersatzlinse schnell aus der Badetasche gefischt
  • Verwenden Sie eine Nachbenetzungslösung nach jedem Badegang. Das Mittel HyloComod eignet sich dank der Möglichkeit mehrere Einzeldosen (bis 300 Anwendungen)
  • Augen vor dem Tauchen zumachen und unter Wasser geschlossen halten – alternativ Tauchermaske verwenden
  • Machen Sie über Wasser schnelle Lidschläge – der Pumpeffekt entfernt das überschüssige Wasser aus den Augen
  • Kontaktlinsen können nach dem Schwimmen überdurchschnittlich fest am Auge haften. Niemals mit Gewalt absetzen! Gegebenenfalls empfiehlt sich eine Spülung mit Kochsalzlösung um den Linsensitz zu lockern! (Beispiel HyloComod)
  • Führen Sie nach dem Badetag eine gründliche Reinigung Ihrer Kontaktlinsen durch, falls Sie mit Ihren länger haltbaren Linsen (also keine Tageslinsen) Schwimmen gehen
  • Tragen Sie eine hochwertige Sonnenbrille – auch wenn Sie UV-absorbierende Kontaktlinsen tragen. Die Kontaktlinse schützt nämlich nicht Bindehaut und Lider! Die Kontaktlinsen sind immer nur als zusätzlicher Schutz zu verstehen!
  • Fragen Sie Ihren Kontaktlinsenanpasser ob Ihre Haftschalen (Kontaktlinsen) für die von Ihnen beabsichtigte Wassersportart geeignet sind
  • Im Falle von Augenirritationen, verschwommenen Sehen oder Schmerzen müssen die Kontaktlinsen sofort vorsichtig abgesetzt und ein Kontaktlinsenspezialist oder Augenfacharzt aufgesucht werden! Auch in diesem Falle kann der Gebrauch einer Nachbenetzungslösung erste Hilfe leisten, und beispielsweise reste des Meerwassers ausspülen

Darüber hinaus gibt es gute Schwimmbrillen, günstig und ohne Korrektur, so dass die Kontaktlinsen bequem und immer sicher unter dieser getragen werden können. Viel Spass beim Planschen!


Kategorie: Ratgeber

Trackback Uri



Hinterlasse einen Kommentar

*