17 Jan 11

RayBan kennt praktisch jeder!

Bereits in den 70ern bis in die 80er hatten die RayBan Sonnenbrillen, damals noch mit Gläser von Bausch&Lomb, ihren Durchbruch, nicht zuletzt wegen Ihrer Pilotenform und dem Doppelsteg!
Heute feiert RayBan ein erneutes Comeback, dank treuem Retrostyle, alledings leider nicht mehr mit den alt bewährten, wenn dennoch sehr guten, Gläsern!

Doch neben dieser und anderen bekannten Marken, wie Porsche, Police oder den grossen Modenamen, kennen nur wahre Modekenner die Brillenlinie “St.Moritz”. Diese bringt noch mehr Detailverliebtheit mit sich, hat in der Sonnenbrillenlinie polarisierende Gläser und meist Brillenfassungen aus Titan oder gar Tintanflex, wahre Schmuckstücke eben!

St.Moritz Sonnenbrillen für Kenner

Gerade bei diesem St.Moritz Modell, mit der etwas sportlicheren Pilotenform, sieht man beim Steg (Mitteilteil der Fassung) die Verliebtheit zum Detail und somit die präzise Verarbeitung (Steg ist nicht einfach angelötet oder ein Stück mit der ganzen Fassung! Goldauflage als besonderen und doch diskreten Hingucker!).

Dabei ist erstaunlich, dass diese Modelle von St.Moritz nicht teurer sind als z.B. die RayBan – was ein Name so kostet :-)


Kategorie: Ausgesprochen!

Trackback Uri


1 Kommentar.



Hinterlasse einen Kommentar

*