24 Mrz 09

Hallo,
Ich hab ja schon Ihre skeptischen Äusserungen zu diesem Thema gelesen. Nun bin ich aber durch Zufall über einen solchen Supermarkt gestossen und die Kontaktlinsen sind zwar etwas billiger, vor allem könnte ich es halt mit einem weiteren Einkauf kombinieren – sind Sie immer noch der Meinung, dass das eher fahrlässig ist? [...] Ich würde halt gern mal einfach so Linsen probieren!

Liebe Leserin,
Wer von der Brille als Sehhilfe zu Kontaktlinsen wechseln möchte, wird im Selbstbedienungsmarkt nicht die geeigneten Produkte finden. Man kann die Brillenstärke nicht einfach auf die Werte der Kontaktlinsen übertragen, da diese in viel geringerem Abstand zum Brennpunkt des Auges stehen. Auch die Wölbung der Hornhaut und die Materialverträglichkeit müssen vor der ersten Anwendung unbedingt überprüft werden. Selbst für erfahrene Kontaktlinsenträger, die all diese Abmessungen genau kennen, kann der unkritische Griff ins Supermarktregal unangenehm werden!

Billige Kontaktlinsen sind eine tickende Zeitbombe auf der Hornhaut, denn sie haben oft eine falsche Passform und lassen zu wenig Sauerstoff durch. Im Auge sitzen sie dann entweder zu locker, zu fest, oder saugen sich sogar an der Hornhaut fest. Wenn die Sauerstoffversorgung der Augen durch schlecht sitzende Kontaktlinsen unterbunden wird, quillt die Hornhaut auf und wird anfällig für Mikroorganismen. Beim Herausnehmen der festsitzenden Kontaktlinsen können kleine Verletzungen entstehen. Zudem kann auch der Tragekomfort so darunter leiden, dass Sie schnell die Freude an Kontaktlinsen verliehren.

Dabei nützt es also herzlich wenig, wenn der Supermarkt auch Kontaktlinsen von bekannten Herstellern anbietet – genau so, wie Kontaktlinsen-Shops, die nicht von gelernten Augenoptikern und Kontaktlinsenspezialisten geführt werden! Es fehlt schlicht an der Beratung und eine “erste Hilfe” über das grosse WWW kann nicht gewährleistet werden. Dann wird der Gang zum Augenoptiker oder gar Augenarzt teurer als alle gesparten Franken (oder Euros oder was auch immer) bei den Linsen!

Unser Tipp als Augenoptiker: Kaufen Sie ausschliesslich Markenware bei fachkompetenten Augenoptikern – wie beispielsweise bei dem von uns empfohlenen schweizer Kontaktlinsen-Discounter swiss-kontaktlinsen.ch! Hier zahlen Sie vielleicht (!) etwas wenig mehr, haben aber die Gewissheit einer individuellen Beratung und das zu jeder Zeit – das sollte Ihnen Ihre Augen wert sein! (Selbstverständlich gibt es auch weitere gute Online-Shops, nur finden muss man diese ;-) )


Kategorie: Ausgesprochen!

Trackback Uri


1 Kommentar.

  • Sam sagt:

    Auch ich kann im Prinzip nur abraten vom Kauf bei unkundigen Personen / Geschäften!
    Ich hab 2 mal jetzt bei einem Supermarkt gekauft, das erste Mal war alles ok. Dann bekam ich ne neue Korrektur und musste neu bestellen. Ich verwechselte Plus und Minus und als ich mich daher erneut an den Supermarkt wante, war die Überforderung passiert.
    Ich leg das als Lehrgeld ab und hab dann bei Ihrem empfohlenen Shop bestellt – wie Tag und Nacht, ich hätte mir das Lehrgeld gerne erspart! Hab etwa 5 Franken mehr bezahlt, dafür grossartige Beratung und Service erhalten und konnt mich jetzt sogar erkundigen was es für Möglichkeiten für meine Ferien gäbe (in punkto Pflegemittel)!

    Ich kann also auch nur empfehlen in einem Shop seines Vertrauen zu kaufen – ich hab mit swiss-kontaktlinsen.ch diesen gefunden.



Hinterlasse einen Kommentar

*